Einblasdämmung

Einblasdämmung

Einblasdämmung ist eine wirtschaftliche und unkomplizierte Dämmung mit vielen Vorteilen.

Zellulosedämmung

Zellulose Dämmung ist ein sehr gutes Beispiel für gelungenes Recycling. Die Dämmwirkung der Zellulose Dämmung ist gut, der Energiebedarf bei der Produktion niedrig und die Kosten sind gering.

 

Die Zellulosedämmung leistet aufgrund ihrer hohen Einblasdichte und des fugenfreien Einbaus einen wichtigen Beitrag zur Dichtheit der Gebäudehülle. Sie kann außerdem Feuchtigkeitsschwankungen ausgleichen, was die Bausicherheit der Konstruktion erhöht.


Im Sommer bietet die Dämmung Hitzeschutz, Kälteschütz im Winter und sorgt für ein optimales Wohlfühlklima. Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar!


Referenzen & Bilder:

Holzfaserdämmung

Die Holzfaserdämmung ist ein ökologisch produzierter, nachhaltiger und zunehmend beliebter Baustoff mit sehr guten Wärmedämmeigenschaften.

Eingesetzt werden kann Holzfaserdämmung in Neubauten und Fertighäusern sowie als hochwertiges Material für Aufstockungen und Erweiterungen. Sie bieten Hitzeschutz im Sommer, Kälteschütz im Winter und sorgen für ein optimales Wohlfühlklima.


Referenzen & Bilder:

Mineralische Dämmung

Dämmstoffe aus mineralischen Materialien sind nicht brennbar und besitzen hohe Dämmwirkung. Dadurch eignen sie sich für verschiedene Einsatzbereiche.

 

Die mineralische Dämmung wirkt Schimmelbildung entgegen und schafft ein angenehmes Innenraumklima. Gleichzeitig leitet das Material kein Flüssigwasser und enthält weder Fungizide, Aligzide oder Pestizide. Überall wo erhöhte Brandschutzanforderungen gestellt werden kommt die mineralische & nicht brennbare Dämmung zum Einsatz.


Referenzen & Bilder: